Deutsch Englisch Russisch
Sprache: 
 

19.-22. September 2019 Meisterkurs Gesang

Dozent: KS Prof. Roland Schubert, Bass

 

Das älteste, leichteste und schönste Organ der Musik, das Organ, dem unsere Musik allein ihr Dasein verdankt, ist die menschliche Stimme. (Richard Wagner) Dieses wunderbare Organ zu entwickeln und zu pflegen und es auf den umfangreichen Theater - und Konzertalltag vorzubereiten, verstehe ich als meine vornehmliche Aufgabe im Gesangsunterricht.“ (R. Schubert)

 

Der Bassist Roland Schubert wurde in der Nähe von Lutherstadt Wittenberg geboren, seinen ersten Gesangsunterricht erhielt er an der Musikschule Leipzig, von 1983 bis 1989 studierte er in der Meisterklasse bei Hermann Christian Polster an der Leipziger Musikhochschule, später dann wurde er von Walter Berry unterrichtet. Nach seinem erfolgreichen Studienabschluss wurde er an das Opernhaus Leipzig engagiert, wo er mittlerweile seit über 30 Jahren singt. Von 1991 bis 2001 war er Mitglied des Solistenensembles der Staatsoper Wien, danach wechselte er an die Deutsche Oper Berlin. Mehr als 120 Partien hat er bereits gesungen und arbeitete mit führenden Dirigenten und Regisseuren an namhaften Bühnen zusammen, wie den Staatsopern München, Hamburg, Berlin, der Oper Halle, der Semperoper Dresden, Volksoper Wien, Rouen, Mailänder Scala,  Oper Chemnitz und Oper Seoul. Zahlreiche CD-Einspielungen sind in den letzten Jahren mit ihm erschienen. Seit 2004 hat er eine ordentliche Professur für Gesang an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig, wo er auch Studien-Dekan ist. Zahlreiche Meisterkurse gab er in Großbritannien, Israel, Island, Italien, Schweden, Südkorea, Spanien, der Schweiz und in Deutschland. 

Neben seiner Laufbahn als Opernsänger hat er sich auch einen Namen als Konzertsänger gemacht. Zu den Orchestern, die ihn zur Zusammenarbeit eingeladen haben, zählen u.a. die Wiener Philharmoniker, die Wiener Symphoniker, das Gewandhausorchester Leipzig, das MDR-Sinfonieorchester, die Sächsische Staatskapelle, die Dresdner Philharmonie, das Bachorchester Leipzig, das Bayerische Rundfunkorchester München und das Orchestra dell‘Accademia Santa Cecilia Roma, unter Dirigenten wie Carlo Maria Giulini, Riccardo Muti, Zubin Mehta, Horst Stein, Lord Yehudi Menuhin, Mstislaw Rostropowitsch, Fabio Luisi, Christian Thielemann, Michel Plasson.

Im Jahre 2001 wurde ihm der Ehrentitel "Kammersänger" verliehen. Bei zahlreichen Rundfunk - und Fernsehproduktionen wirkte er mit, so übernahm er beim Mozart -da Ponte Zyklus, den der Mitteldeutsche Rundfunk produzierte, die Partien Alfonso, Bartolo und Masetto. Zahlreiche CD-Einspielungen sind in den letzten Jahren mit ihm entstanden. 

 

Kursgebühr: 270,- € pro Teilnehmer (aktive Teilnahme)

Passive Teilnahme: 25 € pro Tag

 

Private Unterkünfte/Gastgeber können ggf. vermittelt werden. Bitte sprechen Sie uns frühzeitig an: kontakt@realsoundartists.de oder 05592 - 9279306 // 0151 - 41217127

 

 

Anmeldung Meisterkurs KS Prof. Roland Schubert

  •  
  •  

Getränke wie Tee, Kaffee, Wasser etc. gibt es in der Teeküche. Es ist uns ein Anliegen, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes in unserem Haus wohl fühlen!

Sie finden uns in 37130 Gleichen-Reinhausen, 8 km vom Stadtzentrum Göttingen entfernt, je nach Verkehrslage fahren wir 15-20 Minuten vom/zum Göttinger Hauptbahnhof mit direkter ICE-Anbindung nach Berlin /Hamburg /Bremen /Frankfurt /München /Stuttgart /Basel /Passau. Wir holen Sie gerne nach voriger Absprache ohne weitere Kosten vom Göttinger Bahnhof ab. Über die Autobahnen A7, A44 und A 38 sind wir aus allen Himmelsrichtungen sehr gut erreichbar, von der jeweiligen Autobahn braucht man gerade mal 10 Minuten.

 

 

 

--- Rückblick ---

01.-06. Juli 2019 – Meisterkurs „LIEDINTERPRETATION“

   Dozent:

Daniel Heide, Liedbegleiter / Pianist

 

Neben der Liedinterpretation ist das Thema „Duo“ und „Das aktive Konzertleben als Duo“ ein Schwerpunkt dieses Kurses. Es geht darum mit dem Lied erfolgreich sein zu können, die Stärken des Liedes bereits vor Konzerten Veranstaltern deutlich zu machen. Für praktische Fragen wie z. B.:

Wie werden wir für Konzerte engagiert?“

„Wie gehen auf wir Agenturen zu?“

„Wie nehmen wir eine CD auf? - Sind wir bereit, selbst zu investieren?“ usw.

nimmt sich Daniel Heide ebenso Zeit wie für die eigentliche Interpretation.

 

Ich bin glücklich wenn wir wirklich eine kraftvolle und ergebnisorientierte Arbeit machen können.“ (Daniel Heide)

 

 

Der aus Weimar stammende Pianist Daniel Heide zählt zu den gefragtesten Liedbegleitern und Kammermusikern seiner Generation. Er konzertiert in Konzertreihen und Festivals in ganz Europa und Asien, u.a. in den Konzerthäusern in Wien, Berlin und Dortmund, der Wigmore Hall London, bei der Schubertiaden in Schwarzenberg/Hohenems (A) und Vilabertran (ESP), dem Heidelberger Frühling und dem Oxford-Liedfestival. Zu seinen ständigen Partnern zählen Sänger und Sängerinnen wie Andrè Schuen, Christoph Prégardien, Simone Kermes, Britta Schwarz und Roman Trekel und Tobias Berndt. Er ist Begründer und künstlerischer Leiter der Konzertreihe »Der lyrische Salon – Liederabende auf Schloss Ettersburg«. Diese Konzertreihe existiert seit 2011 als eine der wenigen reinen Liederabendreihen weltweit.

Seine CD mit Liedern von Robert Schumann, Hugo Wolf und Frank Martin, die er gemeinsam mit dem Südtiroler Bariton Andrè Schuen beim Label AVI aufgenommen hat, ist im Sommer 2016 mit dem ECHO Klassikpreis in der Kategorie »Bester Nachwuchs-sänger« ausgezeichnet worden. Die aktuelle CD des Duos Schuen/ Heide „Wanderer“ mit Liedern von Franz Schubert war 2018 in den Top 20 der Klassikcharts gelistet. Für die mit der Mezzosopranistin Stella Doufexis aufgenommene CD »Poemes« mit Liedern von Claude Debussy erhielt das Duo den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

 

Teilnehmerzahl: max. 8 Duos (Gesang/Klavier)